Jahreshauptversammlung der Warmblut Pferdezuchtgenossenschaft Süd-Ost 2018

Am 15.02.2018 fand in Wonneberg die Jahreshauptversammlung der Pferdezuchtgenossenschaft Süd-Ost mit Sitz in Kirchanschöring im Gasthof „Alpenblick" in Weibhausen statt. Der 1 Vorstand Prof Wimmer begrüßte die Mitglieder, die trotz des schlechten Wetters zahlreich erschienen sind. Des Weiteren begrüßte er Claus Schridde, der extra aus Querenhorst (Niedersachsen) für den Vortrag anreiste. Schridde war bereits 2009 und 2015 als Referent geladen. Hubert Berger 1 Vorstand des Zuchtverbandes Niederbayern kam als Gast zur Jahreshauptversammlung und wurde herzlich begrüßt. Nach einem kurzen Rückblick über das vergangene Züchterjahr standen Ehrungen verdienter Mitglieder auf der Tagesordnung. Chiara Mia M von Mylord Carthago x Cordius M aus der Zucht von Hannes Meindl Siegerin der Stutleistungsprüfung im April vergangenen Jahres in Kirchanschöring bekam Hannes Meindl aus Kirchanschöring eine Ehrenurkunde. Als Züchter des Jahres 2017 wurde Martin Niedermair aus Aying für die hervorragenden Leistungen des Wallach Hermes von Hotline x Lanciano geb. 2006 im Besitz von Riedmaier Hildegard bei den Turnieren ausgezeichnet. Insgesamt konnte der Wallach 23940 Ranglistenpunkte im Jahr 2017 sammeln. Elisabeth Höll -Kassiererin der Zuchtgenossenschaft- gratulierte man zur mit Auszeichnung bestandenen Pferdewirtschaftstmeister.

Züchter des Jahres Martin Niedermair (li) mit Cornelius Wimmer

Der Vorstand Prof. Cornelius Wimmer, der die Versammlung leitete, ging in seinem Rückblick auf weitere Erfolge der Züchter ein. Für das Bundeschampionat haben sich Sportpferde der Züchter Franz Galneder, Rudi Pichlmeier und Eder Alois qualifiziert und so die Region über die Landesgrenzen hinaus vertreten. Bei der Stutbucheintragung in Tengling konnte sich eine Stute von Hannes Meindl und eine weitere Stute von Prof Wimmer für die Landesschau in München qualifizieren.

Von der Zuchtgenossenschaft Süd Ost konnten sich für die 15 Hengsttage in München insgesamt von ihren Mitgliedern 2 Hengste für die Körung qualifizieren. Ein Hengst von Michael Eder von Fürst Wilhelm x Weltmeyer im Dressurlot und ein weiterer Hengst von Rudi Zellener von Cassilano x Lordanos im Springlot. Die Staatsprämienanwartschaft erhielten Stuten aus der Zucht von Hannes Meindl „Chiara Mia M von Mylord Carthago x Cordius“, von Rudi Pichlmaier „Exorbitant von Zirkon x Contendro I“ und von Botulo/Bischof “ Lana del Rey von Benicio x Balou du Rouet“.

Von der Jungzüchterecke, die im Jahr 2016 gegründet wurde, berichtete Wimmer, dass es derzeit drei Jungzüchter gäbe Manuela Mayer, Adrian Wimmer und Bernd Ruth junior. Bei Interesse kann man sich direkt mit Wimmer in Verbindung setzten.

Claus Schridde hielt einen imposanten Übersichtsvortrag über die Warmblutzucht im Allgemeinen und Speziellen. Die Einzelnen Linien wurden in eindrucksvoller Weise mit Vererben dargestellt. Es entstand eine rege Diskussion im voll besetzten Stüberl.

Claus Schridde aus Querenhorst bei seiner Präsentation

Zum Schluss bedankte sich Wimmer bei allen Beteiligten und Gästen für Ihr Kommen und wünschte eine gute Heimreise.

Als nächstes Ereignis findet am 17.04.2018 die Feldleistungsprüfung an der Reitanlage Meindl statt.



zurück